Miniaturfiguren

image_pdfPDF erzeugenimage_printSeite drucken

Bisweilen kommt es vor, dass man überlegt, was man als nächstes fotografieren kann. Zum einen ist der Spätsommer in diesem Jahr nicht wirklich ansehnlich, es ist windig und es regnet oft. Zum anderen mag man auch nicht immer die gleichen Motive anschauen, zumal ein Urlaub bei uns bis dato nicht ansteht.

Also “muss” man sich seine  Motive selbst schaffen. Wir haben in unserem Haushalt eine kleine Sammlung von Miniaturfiguren, die allesamt “dicke Frauen” darstellen. Getreu dem Motto von J.R.Ewing, das da lautet “Die Oper ist nicht zu Ende, bevor die dicke Frau nicht gesungen hat” mussten also unsere kleinen Figuren dran glauben.

Dazu habe ich es ihnen auf unserem Terrassentisch etwas “bequem” gemacht und ein weißes Fell auf den selbigen gelegt, auf dem ich die Damen positionieren konnte.
Und weil das alles noch nicht reicht, haben wir ein paar Figuren am letzten Samstag an den Rhein bei Meerbusch geschleppt, was wir auf Grund der Ausnahmeerscheinung “Sonne” mit einer schönen Radtour kombinierten.

Bei dieser Gelegenheit konnte ich mein neues Canon 85mm-Objektiv gebührend einweihen, es ist wie gemacht dafür. Es ist sehr lichtstark und produziert bei offenen Blenden ein wunderschönes Bokeh.

Hier sieht Ihr einige Aufnahmen der “dicken Frauen”:

Hits: 571

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.